Oldenburg

„Oldenburger Testbus – wir kommen zu Ihnen“

 Gaben den Startschuss für das neue mobile Corona-Testangebot: (von links) Johanniter-Ortsbeauftragter Lars Johnsen, VWG-Prokurist Morell Predoehl und Oberbürgermeister Jürgen Krogmann.

Gaben den Startschuss für das neue mobile Corona-Testangebot: (von links) Johanniter-Ortsbeauftragter Lars Johnsen, VWG-Prokurist Morell Predoehl und Oberbürgermeister Jürgen Krogmann.
Foto: Stadt Oldenburg

Oldenburg (cb/pm) In Oldenburg wird ab sofort ein Corona-Testbus in Stadtteilen und Quartieren zum Einsatz kommen, die bisher eher weniger gut mit Testzentren versorgt sind. Damit will die Stadt die Menschen verstärkt in ihrem direkten und unmittelbaren Einzugsgebiet erreichen.

Anzeige

„Mit dem Oldenburger Testbus sollen insbesondere Menschen aus benachteiligten Bevölkerungsgruppen freiwillig und kostenlos in ihren Quartieren und Stadtteilen mobil getestet werden“, sagt Oberbürgermeister Jürgen Krogmann.

Der Testbus startet am Montag, 10. Mai, um 14 Uhr im Stadtteil Bloherfelde auf dem Marktplatz in der Bloherfelder Straße 173. Er ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Stadt Oldenburg, dem Ortsverband Oldenburg der Johanniter-Unfall-Hilfe und der Verkehr und Wasser GmbH (VWG). „Es ist schön, dass ein einfacher Weg gefunden wurde, auch die Menschen zu erreichen, die nicht so viele Möglichkeiten zum Testen haben“, freut sich Morell Predoehl, Prokurist der VWG. „Gerne unterstützen wir dieses Projekt mit einem Bus und Fahrer. So besteht die Möglichkeit, den Testbus ohne viel Aufwand an verschiedenen Orten in Oldenburg zu platzieren.“

Die Johanniter stellen das fachlich qualifizierte Personal für die Tests sowie Helferinnen und Helfer mit Migrationshintergrund und Fremdsprachenkenntnissen. Somit können auch Menschen mit geringen Deutschkenntnissen erreicht werden.

Testbus Standorte (Stand: 2. Juni)

  • Gemeinwesenarbeit Bloherfelde (Bloherfelder Straße 173), montags 14 bis 17 Uhr
  • Kulturzentrum Rennplatz (Kurlandallee 4), mittwochs 10 bis 13 Uhr
  • Stadtteiltreff Kreyenbrück (Alter Postweg 1), dienstags 10 bis 13 Uhr und donnerstags 14 bis 17 Uhr
  • Jugendfreizeitstätte Frisbee (Dwaschweg 281) in Bümmerstede, donnerstags 10 bis 13 Uhr (Kleinbus der Johanniter)
  • Evangelische Familienbildungsstätte (Gorch Fock Straße 5a), dienstags 14 bis 17 Uhr
  • Verein für Jugendkulturarbeit (Weiße Rose 1, Neu Donnerschwee), mittwochs 14 bis 17 Uhr
  • Den aktuellen Fahrplan gibt es unter www.oldenburg.de/fileadmin/oldenburg/Benutzer/PDF/32-245/Corona/2021-05_Testbus_Fahrplan_b.pdf.

    Vorheriger Artikel

    Seehofer trotz Impfung mit Corona infiziert

    Nächster Artikel

    Bartsch fordert ein neues Linken-Parteiprogramm

    2 Kommentare

    1. Bärbel Arvanitidis
      10. Mai 2021 um 22.08

      Super Idee wäre aber auch schön zu wissen wann der Testbus in den jeweiligen Standorten stehen wird LG

    2. Christina Boje
      11. Mai 2021 um 12.05

      Liebe Bärbel Arvanitidis,

      den aktuellen Fahrplan finden Sie hier: https://www.oldenburg.de/startseite/leben-umwelt/soziales/gesundheitsamt/corona/corona-testzentren/mobiler-testbus.html?L=0.
      Wir haben es auch im Artikel ergänzt.

      Liebe Grüße