Oldenburg

LzO unterstützt 21 Projekte

Vertreter der Vereine und Organisationen sowie Regionaldirektor Privatkunden Christian Köhler und Regionaldirektor Firmenkunden Jörg Tönnießen (Mitte) trafen sich zur Übergabe der Fördergelder.

Vertreter der Vereine und Organisationen sowie Regionaldirektor Privatkunden Christian Köhler und Regionaldirektor Firmenkunden Jörg Tönnießen (Mitte) trafen sich zur Übergabe der Fördergelder.
Foto: Marcus Windus/LzO

Anzeige

LzO Beratung

Oldenburg (pm) – Mit 9600 Euro hat die Regionaldirektion Oldenburg der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) im zweiten Halbjahr 2014 insgesamt 21 Projekte von Schulen, Sportvereinen sowie anderen sozialen, kulturellen und gemeinnützigen Organisationen finanziell gefördert. Im Rahmen einer Feierstunde im LzO-Stammhaus am Schlossplatz übergaben Regionaldirektor Privatkunden Christian Köhler und Regionaldirektor Firmenkunden Jörg Tönnießen die Zuwendungen an deren Vertreter.

„All diese Vereine und Organisationen tun viel Gutes für die Menschen, die hier in der Stadt Oldenburg leben“, so Jörg Tönnießen. „Gemeinsam mit den Kunden der LzO unterstützen wir gern das hervorragende soziale und gemeinnützige Engagement.“

Die Zuwendungen stammen aus den Überschüssen der Lotterie „Sparen+Gewinnen“, an dem die LzO-Kunden Monat für Monat mit mehr als 230.000 Losen teilnehmen. Daraus schüttet die LzO jährlich rund 375.000 Euro für soziale, kulturelle, sportliche, kirchliche, wissenschaftliche und gemeinnützige Zwecke in ihrem gesamten Geschäftsgebiet aus. Von dem monatlichen Beitrag in Höhe von fünf Euro werden vier Euro für die Rückzahlung Anfang Dezember gespart. Ein Euro pro Los fließt in die Auslosung der monatlichen Gewinne (bis zu 50.000 Euro) und in die drei jährlichen attraktiven Sonderauslosungen. Bei diesen haben die Lossparer die Chance, Sachpreise mit einem Gesamtvolumen in der Höhe von 750.000 Euro zu gewinnen.

Insgesamt hat die LzO im Jahr 2014 zusammen mit den Mitteln aus den verschiedenen LzO-Stiftungen und dem Sponsoring 808 Projekte mit rund 4,7 Millionen Euro finanziell gefördert. Auf die Stadt Oldenburg entfallen davon 197 Projekte mit insgesamt rund 1,8 Millionen Euro.

Geförderte Projekte

„oh ton“ Förderung aktueller Musik e.V.
Förderverein der Grundschule Krusenbusch
Ev. Kindertagesstätte Matthäus
Akademie für Aus- und Weiterbildung Stenografen-Vereinigung Oldenburg e.V.
Verband Christlicher Lehrer und Lehrerinnen e.V.
Förderverein der städtischen Kita „Harreweg“ e.V.
Trauerland – Zentrum für trauernde Kinder
FSV Trotzdem e.V.
Förderverein der Grundschule Bloherfelde e.V.
Volksbühne Oldenburg e.V.
Verein zur Förderung der kath. Kirche St. Michael
Allgemeiner Gehörlosenverein Oldenburg e.V.
Förderverein Stadtteilbibliothek Ofenerdiek e.V.
Förderverein der Grundschule Hogenkamp e.V.
Diakonie Oldenburg
KostBar e.V.
Förderverein der Grundschule Röwekamp
Fachschaft Medizin
Sinfonisches Blasorchester Oldenburg
Förderkreis Vocalforum Oldenburg e.V.
Lebenshilfe für Menschen mit Behinderungen OL e.V.

Vorheriger Artikel

IHK: 700 neue Arbeitsplätze

Nächster Artikel

IHK fordert Bildungsgerechtigkeit