Innenstadt

Lange Einkaufsnacht am Samstag

Das CMO lädt am 3. Dezember zur langen Einkaufsnacht in die Oldenburger Innenstadt ein.

Posaunenchöre werden an verschiedenen Stellen in der Stadt für eine weihnachtliche Stimmung sorgen.
Foto: CMO

Oldenburg (am/pm) Das City-Management Oldenburg (CMO) lädt am Samstag, 3. Dezember, zur langen Einkaufsnacht nach Oldenburg ein. Die Geschäfte der Innenstadt haben an diesem Abend, wie auch Möbel Buss an der Bremer Heerstraße, bis 24 Uhr geöffnet. Der Lamberti-Markt hat zu diesem Anlass bis Mitternacht geöffnet. Am Lefferseck heißt es wieder „Oldenburg knuspert“, an verschiedenen Stellen in der Fußgängerzone sorgen Posaunenchöre für eine weihnachtliche Atmosphäre und zwei Engel verteilen Süßigkeiten.

Anzeige

„Oldenburg knuspert“ für den Verein „Kinderlachen Oldenburg“

Ein neues Knusperhaus wartet am 3. Dezember zwischen 12 und 15 Uhr Uhr darauf, von Kindern mit selbst gestalteten Lebkuchenplatten verziert zu werden. Süßigkeiten, Lebkuchen und Zuckerguss liegen bereit. Dank der finanziellen Unterstützung des Restaurants Mamma Mia und durch den Einsatz der Firma Suhr Holzbau konnte ein neues Knusperhaus gebaut werden. Gefördert wird „Oldenburg knuspert“ von der Volksbank Oldenburg und der Stadtbäckerei Schröder. Die „Nachwuchsbäcker“ dürfen ihre mit Süßigkeiten und Gebäck verzierten Kunstwerke nach Abschluss der Aktion ab 15 Uhr kostenlos mit nach Hause nehmen. Die Platten, die nicht abgeholt werden, versteigert das CMO gemeinsam mit der Volksbank Oldenburg ab 15.30 Uhr für einen guten Zweck. In diesem Jahr gehen die Erlöse der Versteigerung sowie freiwillige Spenden an den Verein Kinderlachen Oldenburg, der Kindern aus sozial schwachem Umfeld sowie auch Flüchtlingskindern die Möglichkeit bietet, an kulturellen Veranstaltungen, Ausflügen und anderen Freizeitaktivitäten teilzunehmen.

Festliche Klänge in der Innenstadt

Für weihnachtliche Stimmung während der Adventseinkäufe sorgen die vier Posaunenchöre aus Oldenburg und dem Umland. Zwischen 14.20 und 21 Uhr können sich die Besucher der City bei insgesamt zwölf Konzerten an den festlichen Klängen erfreuen. Die Bläser-Ensembles erfüllen die Innenstadt bis in die Abendstunden hinein mit stimmungsvollen Weihnachtsliedern. Mit dabei sind in diesem Jahr die Posaunenchöre Christuskirche, Ofen, Nikolai sowie Art Brass. Die Konzerte finden am Lefferseck, in der Langen Straße, der Achternstraße, der Haarenstraße und der Kurwickstraße statt.

Aktionen und Angebote der CMO-Mitglieder

Bruns Männermode feiert anlässlich seines Geschäftsjubiläums das 120-jährige Bestehen mit einem Geburtstagsverkauf bei Bruns Männermode, Bruns Große Größen und im Camel Active Store. Als besonderen Service gibt es Monogramm-Stickerei: Kunden können sich in ihrem bei Bruns gekauften Bekleidungsstück ihre Initialen einsticken lassen. Außerdem ist der Lions Club „Willa Thorade“ wieder zu Gast bei Bruns Männermode. Bereits zum fünften Mal bietet der Lions Club selbst gefertigte Pralinen zum Verkauf für einen guten Zwecke an.

In der Haarenstraße steht vor dem Geschäft Lollipop ein Wunschbaum. Kinder aus sozialen Oldenburger Einrichtungen haben ihre Weihnachtswünsche aufgeschrieben. Jeder, der möchte, kann einen Wunschzettel vom Weihnachtswunschbaum nehmen und einem Kind einen Wunsch (im Wert von 15 bis 20 Euro) erfüllen. In Zusammenarbeit mit dem Jugendhilfezentrum in Oldenburg werden die Geschenke pünktlich zum Heiligen Abend verteilt. Weitere Informationen zur Aktion der Likedeeler und der Haarenstraßen-Gemeinschaft erhalten Interessierte bei Glühwein und Keksen in der Haarenstraße. Das Reformhaus Ebken in der Haarenstraße lädt zum Einkauf bei einem Schlemmerabend. Von 16 bis 20 Uhr können Kunden in der gesunden Weihnachtsbäckerei naschen, Punsch mit und ohne Alkohol sowie Spezialitäten aus Quinoa probieren.

Wer im Laden Nr. 5 in der Bergstraße ein Weihnachtsgeschenk kauft, hat gleichzeitig die Chance auf einen Gewinn im Rahmen des Adventskalenders: Jeder Kunde erhält ein Los und kann sich mit etwas Glück über einen attraktiven Preis aus dem Sortiment des Geschäfts freuen.

Das Modehaus Leffers hat in seinem Lichthof im Erdgeschoss einen kleinen Weihnachtsmarkt mit Geschenk- und Dekorationsideen aufgebaut. Ab 13 Uhr können Kunden hier ihre an diesem Tag gekauften Artikel durch einen Sticker individualisieren lassen. In der Baumgartenstraße wird bei Vitamina Holunderbeersaft mit Honig und Zimt ausgeschenkt. Auch White Stuff lädt zu Snacks und Drinks ein. Die Show „Vertical Champagne“ ist in den Schlosshöfen von 20 bis 23 Uhr zu erleben. Bei Möbel Buss an der Bremer Heerstraße treten Judith und Mel auf, Michael Gorich wird kochen und Kinder können sich schminken lassen.

Anreise mit dem Bus

Bis zirka 24 Uhr fahren die Busse im 15- behiehungsweise 30-Minuten-Takt, später die Nachtexpresslinien. In der Nacht von Samstag auf Sonntag gibt es Abfahrten um 0.30, 1.30 und 2.30 Uhr von der Haltestelle „Lappan“. Die Linie 314 fährt an den Wochenendnächten ab der Haltestelle „ZOB“ um 0.30 Uhr und 1.30 Uhr in Richtung Wardenburg und ab hier als Linie N25 weiter in Richtung Ahlhorn. Bei Nutzung der Nachtlinien ist pro Person und Nacht zusätzlich zum regulären FahrtTicket ein Zuschlag von 1 Euro zu zahlen. Inhaber von SemesterTickets, JobTickets für Erwachsene, einer MIAplus-Karte und VBN-NachtTickets können das Nachtexpress-Angebot kostenlos nutzen.

Zusätzlich bietet die VWG in der langen Einkaufsnacht, wie auch an den anderen Adventssamstagen, einen besonderen Park+Ride-Service in die Innenstadt: Vom Messegelände an der Haltestelle „P+R-Weser-Ems- Halle“ fahren die gesonderten P+R-Busse von 9 bis 20 Uhr im Zehn-Minuten-Takt zum „Lappan, Bussteig B“ und zur Haltestelle „Staustraße“. Diese Haltestellen können dann jeweils auch für die Rückfahrt zur P+R-Fläche an der Weser-Ems-Halle genutzt werden. Zur langen Einkaufsnacht am 3. Dezember verkehren die Busse des P+R-Service bis Mitternacht. Sowohl die Parktickets des Weser-Ems-Hallen-Geländes als auch die Parktickets der Parkflächen an der Messestraße werden als Fahrausweis in den P+R-Bussen der VWG anerkannt.

Vorheriger Artikel

Landtagswahl: Drei SPD-Frauen kandidieren

Nächster Artikel

Stadtverwaltung legt Statistisches Jahrbuch vor