Filmfest

Filmfest: Eine Weltpremiere zur Eröffnung

Strawberry Bubblegums wird das 23. Internationale Filmfest Oldenburg eröffnen.

André M. Hennicke und Alice Dwyer in „Strawberry Bubblegums“.
Foto: privat

Oldenburg (am/pm) Mit dem Roadmovie „Strawberry Bubblegums“ von Benjamin Teske wird das 23. Internationale Filmfest Oldenburg eröffnet. Der Film erlebt in der kleinen EWE-Arena am Mittwoch, 14. September, 19 Uhr seine Weltpremiere. Zur feierlichen Eröffnungsgala haben sich der Regisseur und Darsteller angekündigt.

Anzeige

LzO Neukunden

„Strawberry Bubblegums“

Die Story: Wie reagiert eine 17-Jährige, die erfährt, dass sie während eines Pornodrehs gezeugt wurde – und gleich mehrere Männer als Väter infrage kommen? Lucy ist wütend und beschließt auf eigene Faust ihren Erzeuger zu suchen. Udo, ein ehemaligen Drehpartner ihrer Mutter, den sie in einem Live-Sex-Schuppen ausfindig macht, willigt ein, ihr dabei zu helfen.


Auf seinem alten Motorrad machen sich die beiden auf eine Reise durch Norddeutschland. Für Udo ist es die Rückkehr in eine Branche, die nichts mehr mit der Pornovergangenheit gemein hat, die ihm einst so vertraut war. Für die ansonsten toughe Lucy hingegen eröffnet sich eine komplett neue Welt, auf die sie in keiner Weise vorbereitet ist. Lucy findet am Ende mehr als ihren biologischen Erzeuger – für Udo bildet die Reise einen Weg zurück ins Leben und die Zukunft.

„Strawberry Bubblegums“ ist eine Produktion der Wüste Medien GmbH in Koproduktion mit dem NDR.

Darsteller

André M. Hennicke als Udo, Gloria Endres de Oliveira als Lucy und Jasmin Tabatabai als ihre Mutter Paula sind die Hauptdarsteller in der Roadmovie-Komödie. In weiteren Rollen sind Sabin Tambrea, Alice Dwyer, Ronald Nitschke und David Schütter zu sehen.

Regisseur Benjamin Teske

Benjamin Teske studierte ab 2006 audiovisuelle Medien an der Beuth Hochschule für Technik Berlin, von 2010 bis 2012 Regie im Masterstudiengang Film an der Hamburg Media School. Sein Master-Abschlussfilm „Fliehkraft“ gewann 2013 den „Studio Hamburg Nachwuchspreis als bester Kurzfilm“. Strawberry Bubblegums ist sein erster Spielfilm.

Karten

Karten für die Opening-Gala in der kleinen EWE-Arena gibt es bereits ab dem 31. August unter www.filmfest-oldenburg.de.

Für alle weiteren Events beginnt der Kartenvorverkauf ab dem 5. September: ebenfalls online und bei den offiziellen VVK-Stellen, in der bau_werk Halle am Pferdemarkt (Pferdemarkt 8a), in der Oldenburg Tourist-Information (Schloßplatz 16) und in der Kulturetage (Bahnhofstraße 11) sowie an allen ADticket-VVK-Stellen.

Vorheriger Artikel

Ausstellung „Aktion Schwalbe“: Was Flucht bedeutet

Nächster Artikel

„job4u“: Reise durch die Berufswelten