Oldenburg

Abraham-Quartier: Fertigstellung für 2022 geplant

Die Abbrucharbeiten sollen bis Ende August abgeschlossen sein.

Die Abbrucharbeiten sollen bis Ende August abgeschlossen sein.
Foto: Felix Heinemeyer / High Vision GmbH

Oldenburg (am/pm) In der Oldenburger Innenstadt sind die Bauarbeiten für das Projekt Abraham-Quartier in der Haarenstraße 11-15 in vollem Gange. Die Abbrucharbeiten des Bestandsgebäudes gehen zügig voran, zeitnah soll der Hochbau folgen. Bereits Ende 2022, so planen die Projektinitiatoren VIVUM GmbH und ANIMA Projektentwicklungsgesellschaft mbH, soll die Fertigstellung der Quartiersentwicklung erfolgen.

Anzeige

Neben 121 Mietwohnungen werden in der Haarenstraße Gastronomie- und Gewerbeflächen entstehen.

Neben 121 Mietwohnungen werden in der Haarenstraße Gastronomie- und Gewerbeflächen entstehen.
Grafik: ANIMA

Auf rund 5000 Quadratmetern entstehen insgesamt 121 Mietwohnungen sowie Einzelhandels- und Gastronomieflächen. Für mehr als 70 Prozent der neu entstehenden Gewerbeflächen ist mit Intersport nun der Ankermieter gefunden worden. Für 400 Quadratmeter plus Außenbestuhlung werden noch ein bis drei Mieter aus dem Einzelhandels- oder Gastronomiesegment gesucht.

Vorheriger Artikel

Bartsch gegen finanzielle Impf-Anreize

Nächster Artikel

Kanzleramtschef verteidigt Vorstoß zu Nicht-Geimpften