Nachrichten

Zweidrittel der Deutschen erwartet vierte Welle

Menschen mit Maske, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Eine deutliche Mehrheit von 67 Prozent der Bundesbürger erwartet in der Corona-Pandemie eine vierte Infektionswelle in Deutschland. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen für das ZDF-„Politbarometer“, die am Freitag veröffentlicht wurde.

Anzeige

29 Prozent erwarten dies nicht, angeblich nur vier Prozent der Bundesbürger trauen sich dazu keine Einschätzung zu. Aus der ausklingenden dritten Welle gehen die Neuinfektionen und die aktiven Fälle unterdessen immer weiter zurück, Stand Montagmorgen auf einen bundesweiten Inzidenzwert von 6,2 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen. In 27 von 401 Stadt- und Landkreisen liegt die Inzidenz mittlerweile bei null, weil es hier in der letzten Woche gar keine neuen Fälle mehr gab.

Foto: Menschen mit Maske, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Mieterbund setzt bei CO2-Kostenaufteilung auf Regierungswechsel

Nächster Artikel

Wohnimmobilien fast zehn Prozent teurer

3 Kommentare

  1. W. Lorenzen-Pranger
    25. Juni 2021 um 12.01
  2. Klugscheißer
    25. Juni 2021 um 17.15

    Dann hätte ich an Ihrer Stelle ja wenigstens ausnahmsweise mal auf einen Kommentar verzichtet.

    • W. Lorenzen-Pranger
      26. Juni 2021 um 19.03

      Ich hatte hier auch einen Film zum Thema Angst angehängt, den die Redaktion leider nicht akzeptiert hat. Als ich den Beitrag schrieb, hatte ich da einen Bezug gesehen. Senile alte Männer, auch wenn dieser Kretschmann ein Jahr jünger ist als ich, sollte man eben nicht mehr wàhlen oder zu einer Wahl antreten lassen. Oder wars bei dem vielleicht doch der Urgrund der Gesinnung? 🙂