Nachrichten

Zwei weitere Coronavirus-Infektionen in Baden-Württemberg

Tübingen am Neckar, über dts Nachrichtenagentur

Tübingen (dts Nachrichtenagentur) – In Baden-Württemberg gibt es zwei weitere Coronavirus-Fälle. Die Tübinger Uniklinik habe zwei Infektionen bestätigt, berichtete der SWR am Mittwoch. Ob es einen Zusammenhang mit dem ersten baden-württembergischen Fall in Göppingen gebe, sei noch nicht klar.

Anzeige

Das Uniklinikum Tübingen will am Nachmittag weitere Details bekannt geben. Zuvor hatte die Klinik mitgeteilt, dass sich seit Dienstagabend zwei Corona-Verdachtsfälle in Behandlung befänden. Beide seien wohlauf. „Sie haben keine Vorerkrankungen und fühlen sich unabhängig vom Infekt gesund“, hieß es. Am Vortag war bekannt geworden, dass sich ein 25-jähriger Mann aus dem Landkreis Göppingen vermutlich während einer Italienreise in Mailand angesteckt habe. Ein gutes Dutzend an engen Kontaktpersonen war daraufhin von den Gesundheitsbehörden kontaktiert worden.

Foto: Tübingen am Neckar, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Bundesärztekammer fürchtet "Normalisierung des Suizids"

Nächster Artikel

Palmer will AfD "nicht voreilig Mitschuld für Hanau geben"