Nachrichten

Zahl der Wohnmobil-Neuzulassungen deutlich gestiegen

Wohnmobil, über dts Nachrichtenagentur

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) – Die Zahl der Wohnmobil-Neuzulassungen in Deutschland ist im Mai 2020 deutlich gestiegen. 10.460 Neuzulassungen ergaben gegenüber dem Vorjahresmonat ein Plus von gut 29 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag auf Basis von Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamts mit. Wohnmobile verbuchten dabei als einziges Pkw-Segment ein Zulassungsplus.

Anzeige

Die insgesamt gut 168.000 Pkw-Neuzulassungen im Mai 2020 bedeuteten im Vergleich mit dem Vorjahresmonat ein Minus von knapp 50 Prozent. Insgesamt hinterließ die Coronakrise aber auch bei den Wohnmobil-Neuzulassungen Spuren. Von Januar bis Mai 2020 gingen die Neuzulassungen um 0,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zurück. Doch handelt es sich hierbei um das geringste Minus aller Pkw-Segmente, so die Statistiker. Den höchsten Einbruch verzeichneten Mini-Vans mit -61,7 Prozent. Dass Wohnmobile nicht erst seit Kurzem im Trend liegen, zeigt ein Blick auf die Entwicklung des Fahrzeugbestands: Von 2015 bis 2020 legte der Bestand an Wohnmobilen in Deutschland nach Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamts von gut 390.000 auf knapp 590.000 zu. Das entspricht einem Plus von 50 Prozent. Dabei stieg die Zuwachsrate über die Jahre kontinuierlich: 2015 und 2016 lag sie bei jeweils sechs Prozent, in den beiden darauffolgenden Jahren bei acht Prozent und 2019 bei neun Prozent.

Foto: Wohnmobil, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Grüne wollen irreführende Werbung auf Verpackungen verhindern

Nächster Artikel

DAX startet mit Gewinnen - US-Arbeitsmarktdaten erwartet