Nachrichten

Zahl der täglichen Corona-Impfungen sinkt

Impfzentrum, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Zahl der täglichen Corona-Impfungen ist rückläufig. Laut neuer RKI-Daten wurden am Dienstag bundesweit nur rund 255.000 Erstimpfungen durchgeführt und damit weniger als halb so viele wie vor einer Woche.

Anzeige

Auch die Zahl der Zweitimpfungen war mit rund 340.000 niedriger als vor sieben Tagen. Im Wochendurchschnitt sank die Gesamtzahl der täglichen Impfungen den dritten Tag in Folge auf rund 636.000, die durchschnittliche Zahl der Erstimpfungen ist seit fünf Tagen in Folge rückläufig. Der Rückgang verwundert nicht, da auch die Zahl der Impfstofflieferungen von der 17. bis zur 20. Kalenderwoche zurückgegangen ist. In der laufenden 21. Kalenderwoche sollen die Lieferungen bereits wieder zulegen, schon nächste Woche soll mit fast sechs Millionen Dosen mehr Impfstoff ankommen als je zuvor in dieser Pandemie.

Das würde dann wieder für durchschnittlich über 850.000 Corona-Impfungen pro Tag reichen.

Foto: Impfzentrum, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Bundesregierung will Unternehmen in Coronakrise länger unterstützen

Nächster Artikel

Industrie: Deutschland droht Anschluss bei Wasserstoff zu verlieren

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.