Nachrichten

Zahl der Erdbeben-Toten in Indonesien steigt über 60

Seismograph bei der Aufzeichnung eines Erdbebens, über dts Nachrichtenagentur

Jakarta (dts Nachrichtenagentur) – Nach dem Erdbeben in Indonesien am Montag ist die Zahl der Toten auf mindestens 61 gestiegen. Mehr als 700 weitere Personen seien verletzt worden, teilten die örtlichen Behörden mit.

Anzeige

Sie gehen davon aus, dass die Zahl der Opfer weiter steigen wird. Das Beben der Stärke 5,5 hatte sich am Montagmittag im Bereich der Stadt Cianjur in der Provinz Westjava ereignet. Trotz der eher geringen Stärke richteten die Erdstöße schwere Schäden an. Mehrere Häuser stürzten ein.

Die vom Beben besonders stark betroffene Region ist dicht besiedelt.

Foto: Seismograph bei der Aufzeichnung eines Erdbebens, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Schleswig-Holstein warnt vor Gefährdung der Energiewende

Nächster Artikel

SPD verlangt "Corona-Notfallmodus" für Ausbau erneuerbarer Energien

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.