Nachrichten

Wohnungsbestand wächst weiter

Baustelle, über dts Nachrichtenagentur

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) – Der Wohnungsbestand in Deutschland wächst weiter. Ende 2018 gab es in Deutschland knapp 42,5 Millionen Wohnungen und damit 277.400 oder 0,7 Prozent mehr als im Vorjahr, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Im Vergleich zum Jahr 2010 erhöhte sich der Wohnungsbestand um 5,0 Prozent beziehungsweise 2,0 Millionen Wohnungen.

Anzeige

Somit kamen Ende 2019 auf 1.000 Einwohner 511 Wohnungen und damit 16 Wohnungen mehr als neun Jahre zuvor. Die Wohnfläche des Wohnungsbestandes belief sich Ende 2019 auf insgesamt knapp 3,9 Milliarden Quadratmeter. Damit vergrößerte sie sich gegenüber dem Jahr 2010 um 6,2 Prozent. Die Wohnfläche je Wohnung betrug Ende 2019 durchschnittlich 91,9 Quadratmeter, die Wohnfläche je Einwohner 47,0 Quadratmeter. Damit haben sich die Wohnfläche je Wohnung seit dem Jahr 2010 um 1,0 Quadratmeter und die Wohnfläche je Einwohner um 2,0 Quadratmeter erhöht.

Foto: Baustelle, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Importpreise im Juni gesunken

Nächster Artikel

Bauernpräsident kritisiert "Preiskampf" um Billigfleisch

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.