Nachrichten

Wirtschaftsweise Schnitzer warnt vor Kaufprämie für Verbrenner

Zapfsäule, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Vor dem Autogipfel im Kanzleramt hat die Wirtschaftsweise Monika Schnitzer eindringlich vor einer Kaufprämie für Autos mit Verbrennermotoren gewarnt. Diese wäre auch dann „ökonomisch falsch“, wenn sie sich auf besonders effiziente Verbrennermotoren beschränke, sagte Schnitzer den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben). Der Verkehrssektor habe bisher nichts zur Verringerung der Treibhausgase beigetragen.

Anzeige

„Der Strukturwandel hin zu Autos, die nicht auf fossile Brennstoffe angewiesen sind, ist deshalb unumgänglich.“ Die Politik solle ihre Unterstützungsmaßnahmen darauf konzentrieren, dass dieser Strukturwandel zu neuen, zukunftsfähigen Arbeitsplätzen führe, forderte die Münchner Wirtschaftsprofessorin. „Es kann keine Bestandsgarantien geben, wenn die Branche auch in Zukunft international wettbewerbsfähig bleiben will.“

Foto: Zapfsäule, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Schleuser setzen verstärkt auf gefährliche Verstecke in Lkws

Nächster Artikel

Datenschutzbeauftragter verteidigt Corona-App gegen Kritik

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.