Nachrichten

Wieder über 150 Corona-Tote innerhalb eines Tages

Kreuz in einem Krankenhaus, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Seit Dienstagabend hat es in Deutschland wieder über 150 Todesopfer innerhalb von 24 Stunden durch das neuartige Coronavirus gegeben. Nach Recherchen der dts Nachrichtenagentur starben bis Mittwochabend, 20 Uhr, 155 Menschen durch das Virus, die Gesamtzahl stieg damit um 21 Prozent auf 899. Insgesamt gab es bis Mittwochabend rund 77.500 positive Tests, rund 21.000 Menschen waren laut einer Hochrechnung aber auch schon wieder genesen. Die Zahl der aktiven Infektionen mit Nachweis stieg damit in Deutschland auf rund 55.600, ein Plus von rund 5,6 Prozent gegenüber dem Vortag.

Anzeige

Die höchste Dichte unter den Bundesländern gab es laut der vorliegenden Zahlen in Baden Württemberg, wo bis Mittwoch 146 Infektionen je 100.000 Einwohner nachgewiesen wurden. Dahinter lagen Bayern (142), Hamburg (132) und das Saarland (108). Die niedrigste Inzidenz war wie schon in den letzten Tagen in Mecklenburg-Vorpommern zu verzeichnen, wo bislang 28 Infektionen je 100.000 Einwohner nachgewiesen wurden. Auch in Sachsen-Anhalt (37), Brandenburg (43) und Thüringen (43) waren die Infektionszahlen unter Bundesdurchschnitt. Die Zahlen weichen von denen des Robert-Koch-Instituts ab, da dieses nicht selbst bei den örtlichen Behörden abfragt, sondern auf die elektronische Meldung wartet, was oft einige Tage in Anspruch nimmt.

Foto: Kreuz in einem Krankenhaus, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Iran-Handel: USA entschärfen Warnungen an Deutschland

Nächster Artikel

Heil will seine Handy-Bewegungsdaten für Corona-App bereitstellen