Nachrichten

Weltgesundheitsorganisation: Pakete aus China sind keine Gefahr

Pakete in einem Späti, über dts Nachrichtenagentur

Genf (dts Nachrichtenagentur) – Pakete aus China sind nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) keine Gefahr für eine weitere Verbreitung des neuartigen Coronavirus. „Wer ein Paket aus China bekommt, hat kein Risiko, sich mit 2019-nCoV anzustecken“, hieß es in einer Mitteilung am Samstag. Von früheren Analysen wisse man, dass Coronaviren nicht lange an Objekten wie Paketen oder Briefen überleben.

Anzeige

Die chinesischen Behörden meldeten am Samstag, dass am Vortag 2.102 Infektionen neu bestätigt worden seien, außerdem gab es an diesem Tag 5.019 neue Verdachtsfälle und 46 Todesfälle, davon alle bis auf einen in der Provinz Hubei. Insgesamt gibt es damit in China bislang nach offiziellen Angaben 11.791 Infizierte und 259 Tote wegen des neuartigen Virus. 1.795 Patienten sollen in kritischem Zustand sein, 17.988 Menschen sind unbestätigte Verdachtsfälle. 243 Menschen seien allerdings auch schon wieder gesundet aus dem Krankenhaus entlassen worden, so die chinesischen Behörden.

Foto: Pakete in einem Späti, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

CDU-Chefin zurückhaltend bei Eizellspende

Nächster Artikel

Forsa: AfD verliert weiteren Prozentpunkt - CSU stabiler als CDU

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.