Nachrichten

Weitere Datenpanne beim RKI

Robert-Koch-Institut, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat offenbar erneut Probleme bei der Übermittlung der neusten Corona-Zahlen. Aufgrund von Verzögerungen in der Datenaktualisierung könne es zu Varianzen in den einzelnen Grafiken kommen, hieß es am Mittwochmorgen auf dem Dashboard des RKI. Die meisten angegebenen Daten entsprachen dabei denen des Vortags, obwohl als Datenstand Mittwoch 0 Uhr angegeben wird. Das betraf unter anderem die Gesamtzahl der Covid-19-Fälle in Deutschland, die Zahl der Todesfälle sowie der Genesenen.

Anzeige

Als Folge scheint auch die Karte, in der die Sieben-Tage-Inzidenz der einzelnen Regionen angegeben wird, nicht zu stimmen.

Foto: Robert-Koch-Institut, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Röttgen: US-Wahl entscheidet auch über NATO-Zukunft

Nächster Artikel

Lauterbach fordert Kontrollen in privaten Wohnungen