Nachrichten

Walter-Borjans: Bundestagswahl wird „kein Selbstläufer“

Norbert Walter-Borjans, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – SPD-Chef Norbert Walter-Borjans erwartet trotz des Umfragehochs für die Sozialdemokraten einen knappen Wahlausgang. Die Bundestagswahl werde „kein Selbstläufer“ werden, sagte er am Montag in Berlin.

Anzeige

„Wir müssen jeden Tag Überzeugungsarbeit leisten.“ Die Zustimmung für die SPD in allen Umfragen bleibe aber „konstant hoch“, fügte der Parteivorsitzende hinzu. Walter-Borjans wies Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz wegen Ermittlungen gegen die Zoll-Spezialeinheit Financial Intelligence Unit (FIU) zurück. Es sei ein „Skandal“, wie mit diesem Thema im Wahlkampf umgegangen werde.

„Die Geldwäsche-Bekämpfung, wie viele andere Bereiche der Steuerhinterziehungsbekämpfung, sind unter Olaf Scholz extrem verstärkt ausgeweitet worden und sie gehören auch noch weiter ausgeweitet“, so der SPD-Chef.

Foto: Norbert Walter-Borjans, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Bundeswahlleiter: Wahlbriefe rechtzeitig abschicken

Nächster Artikel

DAX lässt am Mittag kräftig nach - Fast alle Werte im Minus