Nachrichten

Vermieter lehnen Ampel-Plan zu CO2-Kosten ab

Heizung, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das von der Bundesregierung vereinbarte Stufenmodell zur Aufteilung der CO2-Kosten auf Mieter und Vermieter stößt beim Eigentümerverband Haus & Grund auf Ablehnung und scharfe Kritik. Zu „Bild“ (Montagausgabe) sagte Verbandspräsident Kai Warnecke: „Der Vermieter muss jetzt auch fürs Warmduschen der Mieter bezahlen. Das ist keine Motivation zu sanieren.“

Anzeige

Warnecke warnte davor, dass sich die Lage für Millionen Mieter künftig verschlechtern werde. „Die Vermieter werden jetzt noch mehr prüfen, ob sich eine Vermietung lohnt – oder ein Verkauf der Immobilie besser ist. Im Zweifel schlagen dann die Spekulanten zu, die überhaupt kein Interesse an Mietern und Sanierungen haben.“

Foto: Heizung, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Wilhelmshavener LNG soll 40 Prozent von russischem Gas ersetzen

Nächster Artikel

Verkehrsminister weiter gegen Tempolimit auf Autobahnen