Nachrichten

US-Medien: Supreme-Court-Richter Breyer will sich zur Ruhe setzen

US-Flagge, über dts Nachrichtenagentur

Washington (dts Nachrichtenagentur) – Der Richter am US-Supreme-Court Stephen Breyer will sich zur Ruhe setzen. Das berichten mehrere US-Medien am Mittwoch übereinstimmend unter Berufung auf eingeweihte Personen.

Anzeige

Demnach will der 83-Jährige am Ende der aktuellen Amtszeit aufhören. Als Ältester in dem Gremium und einer von drei liberalen Richtern gegenüber sechs konservativen Kollegen wolle er US-Präsident Joe Biden die Ernennung eines liberalen Nachfolgers ermöglichen, hieß es. Nach dem Tod der liberalen Ruth Bader Ginsburg im Alter von 87 Jahren hatte Bidens Vorgänger Donald Trump Amy Coney Barrett als Nachfolgerin bestimmt und die konservative Mehrheit im Supreme Court vergrößert. Um einem solchen Fall zuvorzukommen wolle Breyer seinen Posten nun bald räumen, hieß es.

Foto: US-Flagge, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Lottozahlen vom Mittwoch (26.01.2022)

Nächster Artikel

Verfassungsgericht lehnt AfD-Klage gegen 2G-plus im Bundestag ab