Nachrichten

US-Inflationsrate weiter über Fünf-Prozent-Marke

US-Flagge, über dts Nachrichtenagentur

Washington (dts Nachrichtenagentur) – Die Verbraucherpreise in den USA erhöhen sich weiter deutlich. Im August sank die Inflationsrate nur leicht auf 5,3 Prozent, teilte die US-Statistikbehörde am Dienstag mit.

Anzeige

Im Juli hatte sie noch bei 5,4 Prozent gelegen. Gegenüber dem Vormonat stiegen die Preise im August um 0,3 Prozent. Nach wie vor sind die Energiepreise kräftigster Treiber, sie legten im Jahresvergleich um 25,0 Prozent zu (Juli: +23,8 Prozent). Nahrungsmittel verteuerten sich innerhalb eines Jahres um 3,7 Prozent (Juli: 3,4 Prozent), alle anderen Preise legten um durchschnittlich 4,0 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu (Juli: 4,3 Prozent).

Seit Anfang des Jahres waren die Verbraucherpreise in den USA bis Juni immer schneller gestiegen. Im Juli hatte die Inflationsrate auf hohem Niveau stagniert. Eine anhaltend hohe Inflation könnte Marktbeobachtern zufolge dazu führen, dass die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) noch schneller als gedacht von ihrem ultralockeren geldpolitischen Kurs abrücken wird.

Foto: US-Flagge, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Forsa: Union wieder über 20 Prozent

Nächster Artikel

Vorerst keine weiteren Hilfen für Schweinehalter vom Bund

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.