Nachrichten

US-Börsen legen zu – Apple und Tesla sorgen für Aufsehen

Wallstreet in New York, über dts Nachrichtenagentur

New York (dts Nachrichtenagentur) – Die US-Börsen haben am Donnerstag nach verhaltendem Start schließlich doch unisono zugelegt. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 27.739,73 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,17 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 3.385 Punkten im Plus gewesen (+0,28 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 11.475 Punkten (+1,40 Prozent).

Anzeige

Zu den Zugpferden gehörten dabei Aktien von Apple und Tesla. Der Computerhersteller markierte bei 473,10 US-Dollar zum Handelsschluss ein neues Allzeithoch, ebenso Tesla, wobei beim Autobauer gleichzeitig die Marke von 2.000 US-Dollar pro Anteilsschein übersprungen wurde. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagabend etwas stärker. Ein Euro kostete 1,1862 US-Dollar (+0,16 Prozent). Der Goldpreis konnte deutlich profitieren, am Abend wurden für eine Feinunze 1.952,75 US-Dollar gezahlt (+1,16 Prozent). Das entspricht einem Preis von 52,93 Euro pro Gramm.

Foto: Wallstreet in New York, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Bericht: Nawalny kurz vor Flug nach Deutschland

Nächster Artikel

Scholz hat weniger Zuspruch als seine Vorgänger