Nachrichten

US-Arbeitslosenquote leicht gestiegen

Obdachloser, über dts Nachrichtenagentur

Washington (dts Nachrichtenagentur) – Die Arbeitslosenrate in den USA ist im Juni von 5,8 auf 5,9 Prozent gestiegen. Das teilte das US-Arbeitsministerium am Freitag in Washington mit.

Anzeige

Die Unternehmen in den USA schufen dem Ministerium zufolge rund 850.000 neue Stellen außerhalb der Landwirtschaft. Insgesamt lag die Zahl der Arbeitslosen im Juni bei 9,5 Millionen. In den einzelnen Sektoren habe es insgesamt wenig Bewegung gegeben, so das Ministerium. Die noch im Mai beobachtete Erholung auf dem US-Arbeitsmarkt ist aber wohl vorerst gestoppt.

Vor Eskalation der Coronakrise lag die US-Arbeitslosenrate im Februar vor einem Jahr bei 3,5 Prozent, nur 5,7 Millionen US-Bürger waren damals offiziell auf Jobsuche.

Foto: Obdachloser, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Stiko: Weiter keine Impfempfehlung für Kinder

Nächster Artikel

Kassenärzte für Erweiterung des Inzidenzkriteriums