Nachrichten

Unionsfraktion ordnet Mitarbeiter-Lockdown an

CDU/CSU-Bundestagsfraktion, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion ordnet ab dem 26. Oktober offenbar einen weitgehenden Mitarbeiter-Lockdown an. Das berichtet die „Bild“ (Freitagsausgabe) unter Berufung auf eine „Arbeitsregelung“ des Fraktionsdirektors Jörg Sammler vom 21. Oktober. Demnach sollen Mitarbeiter der Fraktion „bis auf Weiteres vorrangig auf die Möglichkeit des mobilen Arbeitens zurückzugreifen“.

Anzeige

Dies gelte „sowohl für Sitzungswochen als auch für sitzungsfreie Wochen“, schreibt die „Bild“. Ziel sei die „Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit der Arbeitseinheiten und des Fraktionsbetriebes insgesamt“.

Foto: CDU/CSU-Bundestagsfraktion, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Wahlforscher: Hohe Zahl an Briefwählern enormer Vorteil für Biden

Nächster Artikel

ROG beklagt Übergriffe gegen Journalisten in den USA