Nachrichten

Union will staatlichen Rentensparplan für Kinder

Mutter mit zwei Kindern, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Union will eine vierte Säule in der Altersvorsorge einführen und eine entsprechende Förderung für Kinder in ihr Wahlprogramm aufnehmen. Das berichtet die „Bild“ unter Berufung auf Parteikreise.

Anzeige

Bei der sogenannten Generationenrente soll der Bund demnach für Kinder monatlich Beträge in Fonds oder auf persönliche Konten einzahlen. Höhe und Dauer der Zahlungen sind noch offen. Ausgezahlt werden soll der Betrag inklusive Zins- oder Kursgewinn dann mit Renteneintritt. CSU-Generalsekretär Markus Blume bestätigte der Zeitung die Pläne: „Eine geradezu revolutionäre Idee, den Einstieg in eine kapitalgedeckte private Altersvorsorge für alle zu finden. Eine ganz starke Botschaft für die junge und die kommende Generation.“

Auch der Vorsitzende der Jungen Union (JU), Tilman Kuban, sprach sich für die Einführung aus: „Es ist richtig, dass die Union Generationengerechtigkeit neben dem Klimaschutz auch in der Rente in den Blick nimmt. Wir müssen Eigenverantwortung sowie private Vorsorge stärken, aber vor allem auch für neue Ideen offen sein und sie diskutieren.“ Man werde sich bei der konkreten Ausgestaltung als junge Generation „intensiv einbringen“.

Foto: Mutter mit zwei Kindern, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

RKI meldet 346 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz sinkt auf 8,6

Nächster Artikel

Studie: Ehegattensplitting-Abschaffung schafft 500.000 neue Jobs