Nachrichten

Union und SPD wollen Pandemie-Gremium einsetzen

Werbung für AHA-Regeln, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Koalitionsfraktionen wollen ein Gremium einsetzen, das sich mit den Folgen der Corona-Pandemie auseinandersetzt. Das geht aus einem Antrag der Regierungsfraktionen hervor, über den der „Spiegel“ berichtet.

Anzeige

Darin ist von einem „Parlamentarischen Begleitgremium Covid-19-Pandemie“ als Unterausschuss des Ausschusses für Gesundheit die Rede. Thematisch soll das interdisziplinäre Gremium „aktuelle sowie künftige gesundheitliche und soziale Fragen der Bewältigung der Covid-19-Pandemie behandeln“ und auf wissenschaftlicher Grundlage Handlungsempfehlungen geben, wie es in dem Papier heißt. Die Einsetzung des Gremiums könnte schon am Mittwoch im Gesundheitsausschuss des Bundestages beschlossen werden. Die Idee geht vor allem auf Vorschläge der Sozialdemokraten zurück.

Oppositionspolitiker sind über den Antrag empört. So beklagen Abgeordnete, dass sie erst kurzfristig über die Pläne der Großen Koalition informiert wurden.

Foto: Werbung für AHA-Regeln, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Saar-Ministerpräsident will mehr Impfungen in Grenzregionen

Nächster Artikel

WG-Mieten steigen zum Sommersemester nur langsam