Nachrichten

UN-Generalsekretär: Waffenruhe in Ukraine derzeit nicht möglich

Russischer Panzer, MOD, über dts Nachrichtenagentur

New York (dts Nachrichtenagentur) – UN-Generalsekretär António Guterres erwartet keine schnellen Fortschritte bei den Verhandlungen zwischen der Ukraine und Russland. „Im jetzigen Moment scheint eine globale Waffenruhe in der Ukraine nicht möglich“, sagte der Portugiese in New York.

Anzeige

„Das war unser Appell aus humanitären Gründen, aber es scheint nicht möglich.“ Der UN-Nothilfekoordinator Martin Griffiths hatte sich zuvor in Moskau und Kiew aufgehalten, um über einen „humanitären Waffenstillstand“ zu beraten. Dies war aber erfolglos. Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj rief unterdessen Russland dazu auf, die internationale Gemeinschaft zu verlassen, wenn es kein Friedensabkommen anstrebe.

„Entweder wird die russische Führung wirklich Frieden suchen, oder Russland wird als Folge des Krieges die internationale Arena für immer verlassen“, sagte er in einer Videoansprache. Aktuell wird weiterhin eine baldige Großoffensive Russlands im Osten der Ukraine erwartet.

Foto: Russischer Panzer, MOD, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Hospitalisierungsrate sinkt leicht auf 6,41

Nächster Artikel

Zahl der Toten nach Tropensturm auf den Philippinen steigt über 100