Nachrichten

Umweltministerin wirbt für mehr Klima-Anpassung in Kommunen

Umweltministerium, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) wirbt für mehr Anpassung und Vorbereitung auf den Klimawandel in Kommunen. „Die Folgen des Klimawandels treffen Städte, Landkreise und Gemeinden als Erstes“, sagte sie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochausgaben).

Anzeige

„Das macht die Kommunen zu Schlüsselakteuren bei der Anpassung.“ Jede Kommune sei anders betroffen, so die SPD-Politikerin. „Eine Stadt erlebt immer häufiger Hochwasser, eine andere Gemeinde kämpft mit Wasserknappheit, und in der dritten leiden ältere Menschen unter der Hitze der Großstadt.“ Jede Kommune solle deshalb künftig die Anpassung umsetzen, die zu ihr passe.

Schulze soll am Mittwoch das Zentrum Klimaanpassung eröffnen, dass Kommunen bei der Vorbereitung auf den Klimawandel unterstützen soll. Die Mitarbeiter dort würden als „Lotsen“ den Weg in Richtung klimaangepasste Kommune weisen, sagte die Ministerin den Funke-Zeitungen. Die Einrichtung soll lokale Entscheidungsträger und Entscheidungsträgerinnen beraten. Das Zentrum ist Teil eines Drei-Punkte-Plans des Umweltministeriums zur Anpassung an den Klimawandel.

Die wichtigste Vorsorge, so Schulze, sei allerdings weiterhin entschlossener Klimaschutz.

Foto: Umweltministerium, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Lauterbach gegen Wegfall der Maskenpflicht vor Herdenimmunität

Nächster Artikel

Kölner Impfarzt kritisiert Stiko-Empfehlung zur Kreuzimpfung

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.