Nachrichten

Umweltministerin will Bildauflösung auf Handys reduzieren

Smartphone-Nutzerin, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) will die Digitalisierung nachhaltiger gestalten – unter anderem mit der Reduzierung der Bildauflösung auf Handys. „Wenn wir permanent am Handy streamen, dann kostet das Energie. Das sind Rechenleistungen, die dahinter stecken“, sagte Schulze in der „Bild“-Sendung „Die richtigen Fragen“.

Anzeige

Sie fordert daher nachhaltigere Rechenzentren, die auf erneuerbare Energie setzen. Außerdem sollte die Qualität des Streamings überdacht werden: „Muss eigentlich für jedes Handy die Bildschirmauflösung für Filme so hoch sein? Wir können das mit dem menschlichen Auge gar nicht wahrnehmen. Kann man das nicht ein wenig runtersetzen? Dann haben wir das gleiche Erlebnis am Handy, aber es wird weniger Strom verbraucht“, so Schulze in der „Bild“-Sendung.

Foto: Smartphone-Nutzerin, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Berichte: Sudans Premierminister überlebt Attentatsversuch

Nächster Artikel

Umfrage: Habeck für Grünen-Anhänger Favorit als Kanzlerkandidat