Nachrichten

Umfrage: Bundesbürger geben Merkel in Coronakrise eine Zwei

Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Bundesbürger bewerten die Arbeit von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in der Coronakrise mehrheitlich als gut. Das berichtet der Focus unter Berufung auf eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar/Emnid. Demnach bekommt Merkel für ihr Krisenmanagement die Note 2,4 auf einer Skala von eins bis sechs.

Anzeige

Insgesamt bewerten 17 Prozent der Befragten die Arbeit Merkels als sehr gut, 50 Prozent bewerten sie als gut. Von 17 Prozent erhält Merkel die Note befriedigend, von sechs Prozent die Note ausreichend, vier Prozent geben ihr eine Fünf (mangelhaft) und drei Prozent eine Sechs (ungenügend). Am größten ist die Zustimmung zu Merkels Politik in der Coronakrise bei Anhängern der Grünen. Insgesamt bewerten 89 Prozent der Grünen-Wähler die Arbeit der Kanzlerin als sehr gut oder gut. Dahinter folgen Wähler der Union (84 Prozent sagen sehr gut beziehungsweise gut), der FDP (72 Prozent), der SPD (70 Prozent) und der Linkspartei (61 Prozent). Unter AfD-Wähler halten lediglich elf Prozent Merkels Arbeit für sehr gut oder gut. Für die Erhebung befragte Kantar/Emnid insgesamt 1.014 Befragte vom 10. bis 16. Juni 2020. Die Frage lautete: „Welche Schulnote geben Sie Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland“

Foto: Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

NRW-Ministerpräsident lässt Haftbarkeit von Tönnies prüfen

Nächster Artikel

Lehrerverband erwartet Klagewelle infizierter Lehrer

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.