Nachrichten

Über 1.000 bestätigte Coronavirus-Fälle in Deutschland

Krankenhausflur, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus in Deutschland hat am Sonntag die Marke von 1.000 Fällen überschritten. Das ergab eine Abfrage der dts Nachrichtenagentur bei den Landesgesundheitsministerien, Städten und Landkreisen. Alleine Bayern meldete am Sonntagnachmittag 67 weitere Coronavirus-Fälle, die Gesamtzahl beträgt dort damit jetzt 214. Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) kündigte in diesem Zusammenhang an, den Vorschlag von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zu unterstützen, Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern vorerst abzusagen.

Anzeige

Sie gab diese Empfehlung an Veranstalter und die zuständigen lokalen Behörden in Bayern weiter. Bundesweit stieg die Zahl der Fälle auf mindestens 1.031. Neben Bayern sind vor allem Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg stark betroffen, wobei der Landkreis Heinsberg in NRW die bislang mit Abstand am stärksten betroffene Region bleibt.

Foto: Krankenhausflur, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

DGB verlangt mehr Investitionen in Krankenhäuser

Nächster Artikel

Röttgen kritisiert Äußerungen von Merz zur Flüchtlingskrise