Nachrichten

Trump: US-Soldaten kommen erst zurück, wenn Deutschland bezahlt

US-Luftwaffenbasis Ramstein, über dts Nachrichtenagentur

Washington (dts Nachrichtenagentur) – US-Präsident Donald Trump hat die bereits vor einigen Tagen bekannt gewordenen Truppenabzugspläne aus Deutschland verteidigt. Die Zahl der Soldaten werde auf 25.000 reduziert, sagte Trump am Montag, uns bestätigte damit Medienberichte der vorherigen Woche. Das Kontingent werde erst wieder nach Deutschland zurückgeschickt, wenn Berlin seine in der NATO vereinbarten finanziellen Pflichten erfülle.

Anzeige

Die Militärausgaben Deutschlands seien generell zu gering. Bislang beherbergte Deutschland mit knapp unter 40.000 Soldaten den größten Teil der US-Truppen in Europa. Nach Japan war Deutschland bislang das Land mit dem weltweit zweitgrößten Kontingent des US-Militärs.

Foto: US-Luftwaffenbasis Ramstein, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

US-Börsen kämpfen sich ins Plus - Gold schwächer

Nächster Artikel

Ticketkosten in Milliardenhöhe noch nicht rückerstattet

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.