Nachrichten

Stoiber erwartet schwierige Erneuerung in Opposition

Edmund Stoiber, über dts Nachrichtenagentur

München (dts Nachrichtenagentur) – Der ehemalige Ministerpräsident Bayerns, Edmund Stoiber (CSU), erwartet eine schwere Zeit für die Union in der Opposition. „Man muss die Rolle annehmen, aber eine Erneuerung, die ja auch wegen dieses Ergebnisses für CDU und CSU angesagt ist, die ist sicherlich leichter in einer Regierung zu machen als in der Opposition“, sagte er BR24. In der Opposition werde es „heftiger“.

Anzeige

Wenn es eine Möglichkeit gäbe, wäre ihm „lieber der Versuch, jetzt eine Jamaika-Koalition zusammenzubringen“. Aber das werde ein schwieriges Rennen werden, so Stoiber. Die Zeiten von großen Wahlsiegen sind laut dem CSU-Politiker vorbei: „Franz Josef Strauß hat irgendwann gesagt: 50 plus X, und meine letzte Landtagswahl waren 60,7 Prozent.“ Man vergesse das natürlich nicht und „orientiert sich immer noch ein bisschen an dieser großen Zeit“, sagte Stoiber.

„Aber ich glaube, dass die Schlüsse daraus schon gezogen werden.“

Foto: Edmund Stoiber, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Musik, Vorträge, BHs: Gemeinsam gegen Brustkrebs

Nächster Artikel

DAX schließt kräftig im Minus - Goldpreis schwächer

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.