Nachrichten

Stiko empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff nur für unter 65-Jährige

Impfpass, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Ständige Impfkommission des Robert-Koch-Instituts (Stiko) empfiehlt Corona-Impfungen mit dem Wirkstoff des Pharmaunternehmens Astrazeneca zunächst nur für unter 65-Jährige. Das geht aus einer Stiko-Empfehlung hervor, über welche am Donnerstag mehrere Medien übereinstimmend berichten.

Anzeige

Demnach sollen vorerst nur Personen mit dem Mittel geimpft werden, die 18 bis 64 Jahre alt sind. Zur Begründung hieß es, dass aktuell keine ausreichenden Daten für Ältere vorlägen. Der Impfstoff von Astrazeneca soll voraussichtlich am Freitag eine Zulassung in der EU erhalten. Zuletzt hatte es bereits Berichte gegeben, dass zunächst nur eine Zulassung für unter 65-Jährige erfolgen könnte.

Foto: Impfpass, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

OTM feiert Geburtstag mit Blick in die Zukunft

Nächster Artikel

Landkreistag dringt auf Öffnungsstrategie