Nachrichten

Stiko dämpft Erwartungen an generelle Impfempfehlung für Kinder

Impfpass mit Eintrag einer Biontech-Impfung gegen Corona, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Ständige Impfkommission (Stiko) dämpft die Erwartungen an eine schnelle generelle Impfempfehlung für Kinder ab zwölf Jahren. „Wir wollen in jedem Fall die Daten zur Impfung von Kindern genau prüfen, bevor eine generelle Impfempfehlung für Kinder gegeben werden kann“, sagte der Vorsitzende Thomas Mertens der „Welt“ (Mittwochsausgabe).

Anzeige

„Das ist das richtige Vorgehen: Erst die Evidenz schaffen und dann empfehlen.“ Am Dienstag hatte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) erneut eine schnelle Impfung von über Zwölfjährigen im Sommer in Aussicht gestellt. Im Moment habe man detaillierte Studiendaten der Impfstudie bei Kindern noch gar nicht, sagte Mertens. „Derzeit diskutierte Argumente wie Urlaub können nicht die primären entscheidungsrelevanten Argumente der Stiko sein.“ Wenn die Zulassung für Kinder von zwölf bis 15 Jahren erteilt sei, „dann sollten tatsächlich Kinder mit schweren Vorerkrankungen zuerst geimpft werden“. Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD, Bärbel Bas, pochte derweil auf möglichst breitflächige Impfungen auch bei Jugendlichen. „Der Impffortschritt in der Gesamtbevölkerung hilft die Ausbreitungsgeschwindigkeit insgesamt und damit auch bei den noch Ungeimpften zu senken“, sagte sie. Schon heute könne man die Verbreitung bei Kindern reduzieren durch die zunehmende Immunisierung der Erwachsenen. „Wenn wir die Altersgruppe zwölf bis 18 ebenfalls impfen können, gilt das umso mehr.“ Die Datenlage und die Zulassung in den USA stimmten sie zuversichtlich, „dass auch wir zeitnah Jugendlichen in Deutschland eine Impfung anbieten können“.

Foto: Impfpass mit Eintrag einer Biontech-Impfung gegen Corona, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

US-Börsen im Minus - Sorge vor weiterer Eskalation im Nahen Osten

Nächster Artikel

Schleswig-Holstein: Günther zieht positive Modellregionen-Bilanz