Nachrichten

Spritpreise sinken dritten Tag in Folge

Zapfsäule, über dts Nachrichtenagentur

München (dts Nachrichtenagentur) – Die Spritpreise in Deutschland sind den dritten Tag in Folge leicht gesunken. Ein Liter Diesel kostete am Donnerstag im Durchschnitt 2,107 Euro und damit 1,4 Cent weniger als am Vortag, sagte ein ADAC-Sprecher am Freitagmorgen der dts Nachrichtenagentur.

Anzeige

Super E10 verbilligte sich um 1,0 Cent auf durchschnittlich 2,022 Euro pro Liter. Hintergrund dürfte ein niedrigerer Ölpreis sein, aber auch, dass die Kartellwächter offenbar nun genauer bei den Tankstellenpreisen hinsehen. Gleichwohl kosten Diesel und Benzin noch immer deutlich mehr als vor Beginn des Kriegs in der Ukraine.

Foto: Zapfsäule, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

DAX startet verhalten optimistisch in den Freitag

Nächster Artikel

Siemens Energy fürchtet "dramatische Auswirkungen" bei Gas-Embargo