Nachrichten

SPD-Generalsekretär hofft auf „Schlussspurt“ im Wahlkampf

Lars Klingbeil, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hofft auf eine Aufholjagd im Bundestagswahlkampf. „Entscheidend werden die Monate August und September. Und wenn die SPD eins gezeigt hat, dann war das immer: Wir können Schlussspurt“, sagte er dem Sender Phoenix am Rande des digitalen SPD-Bundesparteitags.

Anzeige

Bei der Frage um die Nachfolge von Angela Merkel werde es aber nicht nur um die Partei, sondern vor allem auch um die Person gehen, die ins Kanzleramt einziehen soll: „Es wird eine Sehnsucht geben nach einer Person, die erstens Erfahrung hat, die zweitens Leadership zeigen kann, die drittens Ideen für die Zukunft des Landes hat und alles das trifft auf Olaf Scholz zu.“ Scholz soll beim Parteitag offiziell als Kanzlerkandidat ernannt werden. Das Treffen sei somit der Auftakt für die Aufholjagd im Rennen um das Kanzleramt, so Klingbeil.

Foto: Lars Klingbeil, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

TUI verlangt einheitliche Öffnungsregeln für den Tourismus

Nächster Artikel

EU-Kommission will Vertrag mit Astrazeneca nicht verlängern