Nachrichten

SPD-Chef unterstützt innerdeutsche Reiserestriktion

Fahrgäste mit Mund-Nasen-Schutz, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der SPD-Parteivorsitzende Norbert Walter-Borjans unterstützt Entscheidungen in einzelnen Bundesländern, Quarantäne für Reisende aus Covid-19-Risikogebieten auszuweisen. „Wir wollen möglichst schnell wieder zum normalen Leben zurückkehren und das bedeutet, dass wir jetzt bestimmte Dinge nicht machen können“, sagte er der „Bild“. Die innerdeutschen Reiserestriktionen bezeichnete er als „zumutbar“, da diese helfen würden, „möglichst schnell wieder in normale Verhältnisse zu kommen“.

Anzeige

Hintergrund sind die Entscheidungen der Landesregierungen von Schleswig-Holstein und Rheinland-Pfalz, unter anderem für Einreisende aus vier Berliner Bezirken mit hohen Covid-19-Infektionszahlen eine 14-tägige Quarantäne anzuordnen.

Foto: Fahrgäste mit Mund-Nasen-Schutz, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Zahl minderjähriger Bundeswehr-Soldaten gestiegen

Nächster Artikel

BAMF beklagt Vollzugsdefizite bei Rückführungen

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.