Nachrichten

Spahn mit Astrazeneca geimpft

Jens Spahn, über dts Nachrichtenagentur

Legden (dts Nachrichtenagentur) – Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat eine erste Impfspritze gegen Covid-19 erhalten. „Nach einem Gespräch mit meinem Hausarzt habe ich mich bewusst für eine Impfung mit Astrazeneca entschieden“, sagte Spahn am Freitag.

Anzeige

Wer ein Impfangebot bekomme, sollte es auch annehmen und sich impfen lassen“ sagte der Minister. Spahn wird am Sonntag 41 Jahre alt, für Astrazeneca ist die Impfpriorisierung allerdings bei den Hausärzten bundesweit aufgehoben. Wie Spahn hatten sich auch die meisten anderen prominenten Politiker, die bereits geimpft wurden, den Wirkstoff von Astrazeneca verabreichen lassen, der einen vergleichsweise schlechten Ruf hat. CSU-Chef Söder und Bundesinnenminister Seehofer (CSU) gehören zu den wenigen Spitzenpolitikern, die sich mit Biontech haben impfen lassen.

Foto: Jens Spahn, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

DAX baut Gewinne aus - Inflationssorgen verflogen

Nächster Artikel

Abgabefrist für Steuererklärung 2020 wird verlängert

2 Kommentare

  1. Markus
    15. Mai 2021 um 16.59 — Antworten

    Alles klar, so lange in der Nomenklature noch nicht alle durchgeimpft sind braucht man als Otto Normalbürger gar nicht anfragen. Die Impfhotline ist auch so ein schlechter Witz, entweder wochenlang eine Ansage „nicht erreichbar“ oder man steckt in der Warteschleife fest, bis man automatisiert rausgeworfen wird. Die Leute vom Impfzentrum in der WEH sind sowieso für nichts zuständig und wissen von nichts.
    Also ab nach Russland, unbürokratisch sein SputnikV abholen. Dazu ein Urlaub auf der Krim…

    • W. Lorenzen-Pranger
      15. Mai 2021 um 19.40 — Antworten

      Ooch, für ne schnelle Dosis physiologische Kochsalzlösung hat ihr Arzt sicher noch Zeit – oder glauben sie notorischen Lügnern etwa?

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.