Nachrichten

Spahn: Impfkampagne kann deutlich an Fahrt gewinnen

Werbung für Impfkampagne, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) geht davon aus, dass das Impftempo in Deutschland deutlich zunehmen wird. „Stand heute wurden 7,5 Mio Impfdosen an die Länder ausgeliefert, weitere zwei Millionen folgen kommende Woche. Knapp fünf Millionen wurden bisher verimpft“, schrieb der CDU-Politiker am Sonntag bei Twitter.

Anzeige

„Unsere Impfkampagne kann also deutlich an Fahrt gewinnen.“ Alle Bundesländer seien mittlerweile im fließenden Übergang von der ersten zur zweiten Prio-Gruppe. Sie beginnen demnach, weitere Beschäftigte des Gesundheitswesens, Menschen mit bestimmten Vorerkrankungen, Polizisten im Einsatz und demnächst auch Beschäftigte in Kitas und Grundschulen zu impfen.

Für die letztere Personengruppe sei eine Änderung der Impfverordnung bis Ende Februar geplant, so Spahn. „Zudem beziehen die ersten Bundesländer Arztpraxen bei ihrer Impfkampagne mit ein“, fügte er hinzu. „Im Laufe des zweiten Quartals werden regelhaft alle Hausarztpraxen auch zu Impfpraxen werden können.“ Die Vorbereitungen mit der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, den Apothekern und dem Großhandel für die Logistik liefen bereits, schreibt der Minister.

Foto: Werbung für Impfkampagne, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Schüler fordern Pflicht zum Tragen medizinischer Masken an Schulen

Nächster Artikel

Grüne drängen auf Einigung bei Kinderrechten im Grundgesetz