Nachrichten

„Sing meinen Song“ zurück an der Spitze der Album-Charts

Frau mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur

Baden-Baden (dts Nachrichtenagentur) – Der Popsänger Max Giesinger, der Ire Michael Patrick Kelly und einige weitere Künstler klettern mit ihrem Album „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert, Vol. 7“ von Platz zwei an die Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit.

Anzeige

Die Saarbrücker Metal-Band Powerwolf steigt mit dem Album „Best Of The Blessed“ neu auf Rang zwei ein. Die britische Metalcore-Gruppe Bury Tomorrow belegt mit „Cannibal“ neu Platz drei. In den Single-Charts steigt Apache 207 mit „Bläulich“ neu an der Spitze ein. Jawsh 685 & Jason Derulo klettern mit „Savage Love (Laxed – Siren Beat)“ vom dritten auf den zweiten Rang. „Emotions“ von Rapper Ufo361 verbesserte sich von Platz vier auf Rang drei. Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

Foto: Frau mit Kopfhörern, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Grüne kritisieren Scheuer wegen Fehler bei Bußgeld-Katalog

Nächster Artikel

Schulprojekt: Soziale Nachhaltigkeit

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.