Nachrichten

Schwedens Ministerpräsidentin tritt kurz nach Wahl wieder zurück

Stockholm, über dts Nachrichtenagentur

Stockholm (dts Nachrichtenagentur) – Schwedens frisch gewählte Ministerpräsidentin Magdalena Andersson ist wenige Stunden nach ihrer Wahl wieder zurückgetreten. Dies liege daran, dass die schwedischen Grünen im Zuge eines Streits den Rückzug aus der Regierung angekündigt hatten, sagte sie am Mittwochnachmittag.

Anzeige

„Mir geht es um Respekt, ich möchte keine Regierung führen, deren Legitimität möglicherweise in Frage gestellt wird“, so Andersson. Trotz der unveränderten parlamentarischen Situation müsse eine Regierungsbildung aber weiter versucht werden, sagte sie. Schwedischen Medien zufolge ist sie aber weiterhin daran interessiert, eine sozialdemokratische Einparteienregierung zu führen.

Foto: Stockholm, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

"Ampel" bekommt Lob und Kritik für Koalitionsvertrag

Nächster Artikel

Ärztepräsident verlangt berufsbezogene Impfpflicht bis Dezember

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.