Nachrichten

Scholz will Konjunkturpaket ökologisch ausrichten

Olaf Scholz, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat sich für ein Konjunkturpaket ausgesprochen, das sich an den internationalen Klimazielen orientiert. Wenn die akute Phase der Pandemie vorbei sei, „macht ein Konjunkturpaket Sinn, um die Wirtschaft anzukurbeln“, sagte der SPD-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagausgaben). „Wir wollen die technologische Modernisierung unseres Landes voranbringen und die Voraussetzungen dafür schaffen, dass wir 2050 klimaneutral wirtschaften können.“

Anzeige

An diesen Zielen würden sich die Vorschläge für ein Konjunkturpaket orientieren. Die Größenordnung des Konjunkturprogramms wollte Scholz noch nicht beziffern. „Jetzt kommt es darauf an, dass wir nicht gegen die Krise ansparen“, forderte er. „Daher halten wir das hohe Investitionsniveau aufrecht und sichern unseren starken Sozialstaat.“ Ausdrücklich betonte der Finanzminister: „Wir werden die Grundrente zum 1. Januar 2021 einführen.“

Foto: Olaf Scholz, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Österreichs Finanzminister kritisiert Debatte um Corona-Bonds

Nächster Artikel

Göring-Eckardt will Prämien für Pfleger aus Gesundheitsfonds

1 Kommentar

  1. Christian Alexander Tietgen
    6. April 2020 um 18.58

    Gute Sache