Nachrichten

Scholz pocht auf Parität im Kabinett auch bei möglichen Partnern

Frau auf einer Rolltreppe, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz fordert, dass alle Regierungsparteien ihre Posten im nächsten Bundeskabinett paritätisch besetzen. „Die paritätische Besetzung des Bundeskabinetts sollte für die gesamte Regierung gelten – nicht nur für den Teil, den die SPD stellen würde“, sagte er dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Donnerstagausgaben).

Anzeige

„Das ist überfällig in Deutschland.“ Der Vize-Kanzler und Finanzminister hob hervor: „Wir meinen es ernst mit der Gleichberechtigung, deshalb gilt das nicht nur für die SPD, sondern auch für die, mit denen wir regieren.“

Foto: Frau auf einer Rolltreppe, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Von 2.300 Soldaten sind noch drei im Flutgebiet

Nächster Artikel

Ethikrat-Vorsitzende verteidigt Drittimpfung für vulnerable Gruppen

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.