Nachrichten

Scholz gewinnt auch Direktwahl-Duell gegen Baerbock

Olaf Scholz am 26.9. in Potsdam auf dem Weg ins Wahllokal, über dts Nachrichtenagentur

Potsdam (dts Nachrichtenagentur) – SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat auch das Direktwahl-Duell gegen Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock gewonnen. In seinem Potsdamer Wahlkreis 61 setzte er sich mit 34,0 Prozent als Direktkandidat durch, Baerbock kam aber immerhin auf 18,8 Prozent.

Anzeige

Saskia Ludwig (CDU) wurde mit 13,8 Prozent nur Dritte. Vor vier Jahren hatte ebenfalls die damalige SPD-Kandidatin den Wahlkreis gewonnen, Baerbock kam damals für die Grünen nur auf 8,0 Prozent. Mit der früheren FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg trat ein weiterer bekannter Name an, sie erreichte aber am Sonntag nur 8,9 Prozent und landete noch hinter AfD-Kandidat Tim Krause (9,2 Prozent).

Foto: Olaf Scholz am 26.9. in Potsdam auf dem Weg ins Wahllokal, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Grüne Jugend gegen Bündnis mit FDP

Nächster Artikel

Kramp-Karrenbauer erwartet konsequente Analyse von Unions-Fehlern