Nachrichten

Röttgen kandidiert wieder für CDU-Vorsitz

Norbert Röttgen, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Norbert Röttgen kandidiert wieder für den CDU-Parteivorsitz. Der Außenpolitiker erklärte seine Kandidatur am Freitag vor Journalisten in Berlin.

Anzeige

Schon als er im Februar 2020 seine Kandidatur für den Parteivorsitz erklärt hatte, habe er das mit der Begründung getan, dass die Partei sich erneuern müsse. „Heute kandidiere ich wieder und sage: Jetzt aber wirklich voran“, so Röttgen. Im Zuge seiner ersten Kandidatur war Röttgen auf dem Parteitag im Januar 2021 schließlich im ersten Wahlgang Friedrich Merz und Armin Laschet unterlegen. Bislang ist nur gesichert, dass Kanzleramtschef Helge Braun ebenfalls für den Parteivorsitz kandidiert.

Es wird aber auch erwartet, dass Friedrich Merz wieder antritt – für ihn ist es dann schon der dritte Anlauf in Folge. Weitere Kandidaturen sind nicht ausgeschlossen.

Foto: Norbert Röttgen, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Flüge von Nahost nach Minsk verdoppelt

Nächster Artikel

Erstimpfungen legen 10. Tag in Folge zu - Impfquote 70,0 Prozent

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.