Nachrichten

Rentenexperte wirft Ampel-Parteien „Drückebergerei“ vor

Senioren und Jugendliche, über dts Nachrichtenagentur

München (dts Nachrichtenagentur) – Der Münchner Rentenexperte Axel Börsch-Supan hat massive Kritik an den Rentenplänen der möglichen Ampel-Koalition in Berlin geübt. „Das ist eine enttäuschende Drückebergerei vor der Realität des demografischen Wandels“, sagte er der „Rheinischen Post“ (Montagsausgabe).

Anzeige

„Die Verantwortung wird auf die nächste Legislaturperiode verdrängt“, sagte der Rentenexperte, der Mitglied der letzten Rentenkommission der Bundesregierung war. SPD, Grüne und FDP wollen das Rentenniveau bei 48 Prozent halten, schließen Rentenkürzungen aus und wollen auch das Rentenalter nicht weiter erhöhen.

Foto: Senioren und Jugendliche, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

FDP-Generalsekretär weist Debatte über Finanzministerium zurück

Nächster Artikel

Zahl der Unternehmer im Bundestag deutlich zurückgegangen