Nachrichten

Regensburg: 57-Jähriger auf offener Straße erschossen

Polizei, über dts Nachrichtenagentur

Regensburg (dts Nachrichtenagentur) – Bei dem am Donnerstagmorgen in Regensburg auf offener Straße getöteten Mann handelt es sich um einen 57-Jährigen. Nach dem gegenwärtigen Stand der Ermittlungen war es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern, gekommen, in deren Zusammenhang mindestens ein Schuss abgeben wurde, teilte die Polizei am Donnerstagmittag mit. Der 57-Jährige war vor Ort mit Schussverletzungen tot aufgefunden worden.

Anzeige

Die Beamten nahmen in Tatortnähe einen 55-jährigen Tatverdächtiger fest, bei dem eine Schusswaffe sichergestellt wurde. Die Hintergründe und das Motiv zur Tat waren zunächst noch unklar. Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft übernahmen die Ermittlungen wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts. Eine Obduktion wurde angeordnet. Das Bayerische Landeskriminalamt wurde zur Ermittlungsunterstützung hinzugezogen.

Foto: Polizei, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Tiergarten-Mord: Bundesanwaltschaft geht von Auftragstat aus

Nächster Artikel

DAX am Mittag im Minus - Wirecard-Desaster belastet

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.