Nachrichten

Ramelow fordert konsequenteren Virenschutz

Bodo Ramelow, über dts Nachrichtenagentur

Erfurt (dts Nachrichtenagentur) – Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) fordert einen konsequenteren Virenschutz. „Wir schützen EDV-Netze vor Viren, aber unser reales Leben nicht“, sagte Ramelow dem „Spiegel“. Das halte er für einen „gravierenden Fehler“.

Anzeige

Er schlug vor, ähnlich wie nach dem Ausbruch der Legionellen in Amerika, gesetzlich vorzuschreiben, dass Gebäudetechnik zum Schutz vor Viren beitragen müsse. „In modernen Gebäuden sind wir auf alles vorbereitet: Auf die Temperatur, auf Luftaustausch, nur Viren haben wir nicht auf dem Programm. Da müssen Hepa-Filter rein.“ Außerdem fordert Ramelow Katastrophenschutzübungen für Pandemiefälle. „Feuer üben wir, Hochwasser üben wir. Wir üben sogar, wenn Bergungsarbeiten im Tunnel gemacht werden müssen. Wir trainieren den Crash eines ICE mitsamt Bergung. Viren haben wir noch nie geübt. Das müssen wir machen.“

Foto: Bodo Ramelow, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Corona-Datenspende-App kämpft mit Messlücken

Nächster Artikel

Taxi-App Free Now führt Strafgebühren für Stornierungen ein

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.