Nachrichten

Podolski und 1. FC Köln vereinbaren Zusammenarbeit

Lukas Podolski, über dts Nachrichtenagentur

Köln (dts Nachrichtenagentur) – Der 1. FC Köln und Ex-Nationalspieler Lukas Podolski haben eine künftige Kooperation vereinbart. Man habe sowohl eine kurzfristige Zusammenarbeit als auch eine Einbindung Podolskis in den Verein nach seiner aktiven Karriere besprochen, teilte der Klub am Dienstag mit. Wie genau diese „gemeinsame Zukunft“ aussehen soll, war zunächst unklar.

Anzeige

„Ich freue mich darauf, gemeinsam zu planen, wie ich den FC unterstützen kann. Denn Köln war, ist und bleibt meine Heimat und der FC ist mein Verein“, so der Fußballer. Podolski sei ein Idol für eine ganze Generation FC-Fans und werde bei den Kölnern immer eine offene Tür vorfinden, sagte unterdessen FC-Präsident Werner Wolf. „Wir möchten seine Liebe und seine Strahlkraft für den FC nutzen und Lukas zugleich bei den für ihn bedeutenden und sehr persönlichen Schritten beim Übergang von der aktiven Karriere in die Zeit danach begleiten“, so Wolf weiter. Zuletzt war der frühere Nationalspieler in Japan für Vissel Kobe aktiv.

Foto: Lukas Podolski, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Hardt für Wiederaufnahme der EU-Marinemission "Sophia"

Nächster Artikel

Steinmeier würdigt Stolpe als "Meister des Dialogs"

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.