Nachrichten

NRW-Ministerpräsident hält Nachfolgefrage für offen

Landtag von Nordrhein-Westfalen, über dts Nachrichtenagentur

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) – NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hält die Frage seiner Nachfolge für offen. „Die nordrhein-westfälische CDU verfügt über viele gute Leute“, sagte Laschet dem „Kölner Stadt-Anzeiger“.

Anzeige

Eine Festlegung auf NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU), der zu den Favoriten für die Nachfolge zählt, vermied Laschet. Der jeweilige Regierungschef werde in Nordrhein-Westfalen gemäß der Landesverfassung aus den Reihen der Abgeordneten gewählt, sagte er. „Es gibt einige Frauen und Männer, die diese Kriterien erfüllen und die vor allem die politischen, fachlichen und persönlichen Fähigkeiten haben, die es braucht.“ Laschet tritt zur Bundestagswahl im September als Kanzlerkandidat der Union an.

Die Nachfolge in NRW werde entschieden, „wenn die Frage ansteht“. Jetzt gehe man erst einmal geschlossen in die Bundestagswahl.

Foto: Landtag von Nordrhein-Westfalen, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Brandenburgs Wirtschaftsminister will Reform des Planungsrechts

Nächster Artikel

Aiwanger sieht Männer in Politik gegenüber Frauen oft benachteiligt