Nachrichten

NRW-Innenminister sieht Gefahr weiterer islamistischer Anschläge

Herbert Reul, über dts Nachrichtenagentur

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) – Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul (CDU) fürchtet islamistische Anschläge in Deutschland. „Die schrecklichen Taten in Wien und davor in Frankreich und Dresden mahnen uns, weiter wachsam zu sein und gegen jede Form von Extremismus zu kämpfen“, sagte Reul der „Bild“ (Mittwochausgabe). Sachsens Innenminister Roland Wöller (CDU) kündigte an, mögliche Anschlagsorte von Islamisten in Sachsen „werden gegenwärtig auf Hinweise überprüft“.

Anzeige

Denn auch in Deutschland herrsche eine „ernstzunehmende Bedrohung durch den Islamismus und Terrorismus“. Der CSU-Innenexperte Michael Kuffer mahnte höchste Wachsamkeit in ganz Deutschland an. Kuffer sagte „Bild“, es wäre „unverantwortlich, wenn sich unsere Behörden nicht auf solche Terror-Szenarien vorbereiten würden“. Und weiter: „Wir müssen unserer Verantwortung jetzt durch beherztes Handeln gerecht werden.“

Foto: Herbert Reul, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Kurz fordert mehr Einsatz der EU gegen politischen Islam

Nächster Artikel

Rekord bei Anträgen auf E-Auto-Förderung

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.